Bemerkenswerte Ehrung zur Hauptversammlung der VSC Stockschützen

Posted on

Josef Faul einmalig im Landkreis

Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud Spartenleiter Zajitschek die Mitglieder seiner Sparte ein.

Diese wurde um den Corona-Vorgaben gerecht zu werden, dieses Mal im Freien abgehalten.
Nach Begrüßung, Totengedenken und einem Rückblick, sowie dem Bericht des Kassiers, gab es diesmal noch einige besondere Ehrungen.

Thomas Basting erhielt die Bronzene Verdienstnadel der Sparte Eissport.

Peter Stampfer durfte erstmals den Wanderpokal des Vereinsmeisters in Empfang nehmen. Mit 142 und 126 und Gesamt 268 Punkten setzte er sich souverän vor Josef Faul durch, der seinerseits 251 Punkte erzielte.
Dritter wurde hier Zajitschek mit 247 Zählern.

Weiterhin erhielt Peter Stampfer, die Einsatznadel in Silber, für mehr als 200 geschossene Turniere für den VSC Donauwörth. Eine weitere Silbernadel, allerdings für über 250 geschossene Turniere erhielt Achim Schreiber. Spartenleiter Zajitschek erhielt sogar die goldene Nadel für mehr als 700 Turniere im VSC-Trikot.

Der absolute Höhepunkt, war dann aber die Ehrung für Josef Faul, der die Ehrenurkunde der Sparte Eissport erhielt, für über 55 Jahre Vereinstreue und weit über 900 gespielte Turniere.
Mit derzeit 995 Turnieren steht Faul kurz vor dem 1000ten Turnier !
Das ist im Landkreis Donau-Ries, der absolute Spitzenwert und auch in Bayern, können sich nicht viele rühmen im Club der 1000er zu sein.

Faul wäre es zu gönnen, die 1000er Grenze auf jeden Fall noch voll zu machen.

Nachdem keine Anträge vorlagen, durfte Zajitschek sich anschließend bei seinen Mitstreitern bedanken und beendete die Hauptversammlung mit einem dreifachen „Stock Heil“ !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.