Die Geheimfavoriten sind neuer Stadtmeister

Posted on

Kempter und Rösch Einzelmeister.

Bei herrlichem Herbstwetter durfte Spartenleiter Zajitschek am Mittag zu Beginn des Turniers 7 Mannschaften begrüßen, die um den Stadtmeistertitel kämpften.

Bereits am Vormittag waren einige Schützen am Platz und mussten dabei 24 Schuss und verschiedene Aufgaben absolvieren um dann eine der begehrten Medaillen zu ergattern.

Bei den Hobbyschützen setzte sich mit sehr guten 128 Punkten diesmal Wolfgang Rösch durch. Ihm folgte Manfred Schröttle mit 106 Zählern auf dem Silberrang und auf Rang Drei mit
nur einem Punkt weniger und 105 Punkten folgte Gerald Wenzel.

Bei den Aktiven gelang Leonhard Kempter das Kunststück, seinen Titel zu verteidigen. Famose 153 Punkte ließen Ihn ganz souverän an die Spitze rücken. Ebenfalls sehr gute 133 Zähler
sammelte Routinier Josef Faul und Peter Stampfer sicherte sich mit 122 Punkten den Bronzerang.

Keinen einzigen Punkt gab dieses mal der neue Stadtmeister im Mannschaftsschießen ab.
Die Geheimfavoriten in der Besetzung Manfred Schröttle, Josef Faul, sowie Achim und Konrad Schreiber sammelten 12: 0 Punkte und lösten den Titelverteidiger „Die Rieder“, damit ab.

Die Stockfreunde Bäumenheim waren diesmal der Hecht im Karpfenteich und konnten in der Besetzung Sigfried Krauth, Franz Edenhofer, Franz Schneider und Josef Nutzinger, 7: 5 Punkte erreichen und damit den Silberrang ergattern.

Dieter Leinauer, Michael Schröttle, Wolfgang Rösch und Gerald Wenzel erreichten mit 2,268 zwar die beste Stocknote, aber nur Platz drei, mit 6:6 Punkten, in der Endabrechnung.

Es folgten die Teams vom KC Schellenberg mit 5:7 Punkten, gefolgt von der Blechbüchsenarmee, die Uhus und der AH Ebermergen. Alle mit 4:8 Zählern nur jeweils getrennt durch die Stocknote.

Zajitschek bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Teilnehmern und vor allem bei Achim Schreiber, der die Organisation durchführte.
Mit einem gemütlichen Beisammensein, sowie Fränkischen Bratwürsten mit Sauerkraut, von Peter Alt persönlich am Grill zubereitet, klang dann die gelungene Stadtmeisterschaft aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.