Donauwörths Stockschützen weiterhin in Topform

Posted on

Platz Zwei beim Binswanger Jubiläumsturnier

Zum 50-Jährigen Jubiläumsturnier des TSV Binswangen fuhren Donauwörths Stockschützen in der Aufstellung Michael Langenbusch, Peter Stampfer, Josef Faul und Gerald Zajitschek.

Gleich zum Auftakt kam es zum Lokalderby mit dem VfB Oberndorf, welches mit12:16 verloren wurde.

Doch nun folgte eine Serie von sieben Siegen in Folge.

Nacheinander wurden der SC Hausen, der FC Gundelfingen, der Topfavorit TSV Kühbach, der FSV Buchdorf, der SSV Höchstädt, der TSV Oettingen und der FSV Eching bezwungen.

Ein Unentschieden (15:15) gegen den TV Lauingen und ein überraschend deutlicher Sieg gegen den EC Augsburg (22:3) folgten.

Zum Turniersieg musste nun noch ein Erfolg aus den beiden letzten Begegnungen geholt werden.

Doch der ESV Gersthofen mit 22 : 12 machte den VSClern einen dicken Strich durch die Rechnung.

Noch überraschender dann die Niederlage gegen den späteren Letztplazierten vom BS Kühlenthal, die plötzlich ohne Fehlschuss gegen die Kreisstädter auftrumpften und ganz souverän mit 19 : 5 die Oberhand behielten.

Somit musste sich das Team um Moar Michael Langenbusch mit dem guten, aber schließlich doch etwas enttäuschenden zweiten Gesamtrang hinter dem TSV Kühbach begnügen.

Die Plazierungen :

TSV Kühbach           18: 6 Punkte

VSC Donauw.           17: 7 Punkte

FC Gundelfingen       16: 8 Punkte

FSV Eching               16: 8 Punkte

ESV Gersthofen         15: 9 Punkte

EC Augsburg             12:12 Punkte

VfB Oberndorf          11:13 Punkte

FSV Buchdorf           11:13 Punkte

SSV Höchstädt          10:14 Punkte

SC Hausen                 10:14 Punkte

TSV Oettingen            7:17 Punkte

TV Lauingen               7:17 Punkte

BS Kühlenthal             6:18 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.