ESV Rain gewinnt Wanderpokal der Stadt Donauwörth

Posted on

ESV Rain ist der neue Stadtpokalsieger, Tagmersheim belegt Rang zwei.

Bei wunderbaren Spätsommerwetter fand am 10.09.2016 die dritte Auflage des „Wanderpokals um die Stadt Donauwörth“ statt. Gastgeber VSC Donauwörth sorgte für gut präparierte Bahnen auf der Asphaltanlage an der Zirgesheimer Straße.

Im 13 Mannschaften starken Feld entwickelten sich gleich von Beginn an spannende Spiele, bei denen sich bald mit Tagmersheim, Unterstall-Joshofen, Gundelfingen, dem ESV Rain und dem EC Augsburg, fünf Mannschaften vom übrigen Feld absetzen konnten.

Ab dem sechsten Spiel fiel überraschend Mitfavorit EC Augsburg durch zwei Niederlagen zurück und auch die SpVgg Unterstall-Joshofen konnte den Anschluss nicht mehr halten.

Die hoch eingeschätzten Gunzenhausener und auch Titelverteidiger Schwabmünchen konnten schon zu Beginn nicht auf Tuchfühlung bleiben und bewegten sich im Mittelfeld.

Der ESV Rain mit den Schützen Werner Nagler, Stefan Peschel, Julian Schirmböck und Günther Ullenberger musste im vierten Spiel den ersten Minuspunkt beim 13:13 Unentschieden gegen die SpVgg Unterstall-Joshofen hinnehmen.

Die engsten Verfolger kamen aus Gundelfingen und aus Tagmersheim.

Der SV Tagmersheim mit den Schützen Thomas Koch, Johann Litzl, Karl Bauer und Ludwig Bauer hatte eine kurze Schwächephase im fünften und sechsten Spiel, als man erst gegen Rain, eine deutliches 5:25 hinnehmen musste und im folgenden Spiel gegen Unterstall-Joshofen ein weiteres 8:22 zu verkraften hatte. Das Quartett fing sich jedoch wieder, und ließ 5 Siege in Serie folgen.

Der ESV Rain musste sich lediglich im Spiel zehn überraschend gegen die Stockfreunde aus Bäumenheim mit einer Punkteteilung (15:15) zufrieden geben. Ein weiteres Unentschieden gegen Harburg (9:9) im vorletzten Spiel vertagte die Entscheidung noch nach hinten.

Im letzten Spiel kam es dann zum Aufeinandertreffen der punktgleichen Tagmersheimer mit den Gundelfingern. Nur der Sieger durfte sich noch Hoffnungen auf den Turniersieg machen. Doch das Spiel sollte leistungsgerecht mit einem 11:11 Unentschieden enden.

Der ESV Rain zitterte sich parallel zu einem knappen 11:9 Erfolg gegen Oettingen und gewann letztendlich souverän mit 21:3 Punkten den Wanderpokal.

Oberbürgermeister Armin Neudert und der Erste Vorsitzende des VSC Donauwörth, Rüdiger Schwarz gestalteten zusammen mit Spartenleiter Gerald Zajitschek die Siegerehrung.

Weitere Platzierungen :

4. EC Augsburg 16: 8

5. SV Hausen/DLG 15: 9 1,237

6. Unterstall/Joshofen 15: 9 1,197

7. EC Gunzenhausen 14:10

8. TSV Harburg 13:11

9. TSV Schwabmünchen 8:16

10. SV Holzkirchen 7:17

11. TSV Oettingen 5:19

12. Stockfr.Bäumenheim 2:22 0,468

13. TSV 1860 Weißenburg 2:22 0,439

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.