Platz Drei in Fuchstal

Posted on

VSCler können nicht überzeugen.

Zum Ü-50 Turnier des SV Fuchstal (bei Landsberg) fuhren Josef Faul, Achim Schreiber, Gerald Zajitschek und Siegfried Krauth.
Krauth (Stockfreunde Bäumenheim) half dem VSC aus, da kein weiterer Donauwörther an diesem Freitag Abend zur Verfügung stand und bei Freundschaftsturnieren dies auch erlaubt ist. Vier Schützen mussten am nächsten Tag bei den Meisterschaften antreten und weitere Aktive waren durch andere Termine verhindert.

Gleich zu Beginn setzte es eine deftige 5 : 35 Niederlage gegen Gastgeber SV Fuchstal, wobei sich Donauwörths erster Schütze vollkommen von der Rolle präsentierte.
Zajitschek fing sich im zweiten Spiel und gegen den SC Schöngleising konnte im zweiten Spiel mit 26:12 sicher gewonnen werden.

Gegen den SV Untermeitingen schwächelten dann andere Schützen und das Spiel wurde mit 10:16 völlig unnötig abgegeben.

Gegen den TSV Schwabbruck folgte ein 13:13, wobei auch hier der Sieg, leichtfertig verschenkt wurde.

Erst in den letzten beiden Spielen präsentierte sich das Quartett in Normalform und setzte mit zwei Kantersiegen gegen den SV Reutte (25:3) und dem FC Hofstetten (35:3) ein Ausrufezeichen.

Mit 7 : 5 Punkten konnte somit noch Platz Drei belegt werden, hinter dem verlustpunktfreien Gastgebern vom SV Fuchstal (12: 0 Punkte) und dem SV Untermeitingen (8: 4 Punkte)

Fazit : Zur anstehenden Oberligameisterschaft am nächsten Wochenende muss eine klare Steigerung her, wenn man ein Wörtchen mitreden will.
Sind doch die Mannschaften durch die Bank erheblich stärker einzuschätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.