Siegreicher Einstand beim SV Wört

Posted on

Donauwörths Stockschützen dominieren Freundschaftsturnier

Erstmals nach Wört (Baden-Württemberg/nähe Dinkelsbühl), fuhren Donauwörths Stockschützen in der Besetzung Michael Schröttle, Leonhard Kempter, Achim Schreiber und Gerald Zajitschek.

Schnell sollte sich herausstellen, dass bei diesem Turnier, der VSC Donauwörth als Topfavorit galt.

Gleich im Spiel Eins kam es zum Landkreisderby mit dem SV Holzkirchen. Da sich Donauwörths erster Schütze gleich drei Fahrkarten leistete, kam es zu einem spannenden Spiel, welches der VSC mit einem mühsamen 17:13 Erfolg für sich entscheiden konnte.

Gegen Gastgeber SV Wört folgte dann ein deutliches 26:6, ehe der Mochumer ESC-Dürrwangen mit 20:10 sicher in Schacht gehalten wurde.
Von nun an leisteten sich die Kreisstädter fast keinen Fehler mehr und es war daher nicht verwunderlich, daß die Eisbären Zang-Königsbronn mit 33:5, die Stockschützen Fremdingen mit 40:0 und die Schützengilde Aalen mit 36 :0, allesamt äußerst deutlich bezwungen wurden.

Im letzten Spiel gegen den SV Dischingen lag man zur Halbzeit plötzlich mit 5:10 im Hintertreffen, als die Konzentration zu wünschen übrig ließ. Doch eine klare Leistungssteigerung zur zweiten Hälfte, bescherte den VSClern noch einen klaren 22:10 Erfolg.

Mit 14:0 Punkten gewannen die Donauwörther ganz souverän vor dem SV Holzkirchen, der seinerseits 12:2 Zähler einsammelte und der SV Dischingen belegte Rang Drei mit 8:6
Punkten. Weiterhin erreichten die Stockschützen Fremdingen mit 6:8 Punkten den sechsten Rang.

Fazit : Ein nettes und gelungenes Turnier, bei netten Gastgebern.
Einen Besuch war das Turnier allemal wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.