Stockschützen des VSC sind nicht zu bremsen

Posted on

Bei der Premiere erfolgreich.

Zur Premiere des Landkreispokals im Duoschiessen waren die 15 Landkreisvereine nach Donauwörth an die Asphaltanlage in der Zirgesheimer Straße geladen.

Der Einladung folgten 11 Vereine, sowie drei zweite Duos aus Buchdorf, Oberndorf und Donauwörth.

Dabei ging es um den neu gestifteten Wanderpokal aus Bleikristallglas, gestiftet von Landrat Stefan Rössle.

Besonderen Wert legte Spartenleiter Zajitschek, auf das Zusammentreffen möglichst vieler Landkreisvereine, die der Einladung folgten.

Es wurde in zwei Gruppen a 7 Teams geschossen und zum Abschluss wurde ein Platzierungsspiel durchgetragen, wo der Erste gegen den Ersten, der Zweite gegen den Zweiten usw., der beiden Gruppen schoss.

In der Gruppe A setzte sich Donauwörth 1 mit den Schützen Achim Schreiber und Peter Stampfer durch.

Erfolge gegen Harburg, Oberndorf 2, Tagmersheim, Buchdorf 2 und Deiningen stand eine Niederlage gegen den SV Holzkirchen gegenüber.

10:2 Punkte waren das Endresultat, gefolgt von Holzkirchen (9:3 Zähler) und dem TSV Harburg (8:4 Punkte).

In der Gruppe B marschierte Donauwörth 2 mit den Schützen Josef Faul und Gerald Zajitschek ähnlich souverän von Spiel zu Spiel.

Nacheinander wurden Bäumenheim, Oettingen, und in einem guten Spiel Oberndorf 1, dann Wemding und ein überraschend stark aufspielender SV Genderkingen bezwungen.

Zum Abschluss gab es einen Dämpfer, als Zajitschek plötzlich Schwächen zeigte und sich etliche Fehlschüsse leistete. So war es dann nicht verwunderlich, dass man noch mit 19:17 eine Niederlage gegen Buchdorf 1 hinnehmen musste.

Aber auch hier reichten 10:2 Zähler aus, um das Endspiel zu erreichen.

Es folgten hier Oberndorf 1 mit 9:3 Punkten und der Stocknote von 1,780, vor dem punktgleichen Buchdorf 1, aber der etwas schlechteren Stocknote von 1,411.

Im Spiel um den Turniererfolg, sah es nach einem klaren Sieg von Donauwörth 1 mit Stampfer und Schreiber aus, als man nach 4 Kehren bereits 17:5 führte.

Doch mit einem super Schuss von Donauwörth 2 mit Faul und Zajitschek konnte DON 2 auf 17:12 verkürzen.

Die letzte Kehre musste nun die Entscheidung bringen.

Lediglich ein besser platzierter Stock von DON 2 konnte nur noch zur Ergebniskorrektur von 15:17 beitragen.

Zur Siegerehrung überreichte der stellvertretende Landrat Reinhold Bittner, für den verhinderten Ersten Landrat Stafan Rössle den wertvollen Wanderpokal an das siegreiche Duo.

Die Plazierungen:

1. VSC Donauwörth 1

2. VSC Donauwörth 2

3. VfB Oberndorf 1

4. SV Holzkirchen

5. TSV Harburg

6. FSV Buchdorf 1

7. VfB Oberndorf 2

8. Stockfreunde Bäumenheim

9. TSV Oettingen

10. SV Tagmersheim

11. FSV Buchdorf 2

12. TSV Wemding

13. SpVgg Deinigen

14. SV Genderkingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.