VSC rückt vor: Beim Viertagesturnier in Joshofen nun Vierter

Posted on

Zum zweiten Tag des Viertagesturniers nach Joshofen zur Stocksporthalle fuhren wiederum Josef Faul, Michael Schröttle und Gerald Zajitschek. Lediglich Wolfgang Rösch wurde diesmal von Achim Schreiber ersetzt.

Zu Beginn erkämpfte man ein 13:13 gegen wiederum starke Buxheimer und gegen Hitzhofen-Oberzell folgte ein klarer 25: 5 Erfolg.

Im dritten Spiel erwies sich der EC Manching diesmal zu stark und brachte dem VSC-Quartett eine 10:16 Niederlage bei.

Nun hatte man den Faden verloren und präsentierte sich gegen Baar-Ebenhausen und Gerolfing, völlig unter Normalform. Mit 13:17 und 8:11 verlor man beide Spiele.

Im sechsten Spiel holte sich das Team einen mühsamen 13: 9 Erfolg gegen Wettstetten und ging mit 7:9 Zählern in die Pause.

Mitkonkurrent Karlshuld wurde anschließend knapp, aber sicher mit 13:9 bezwungen.

Nun wartete der zu diesem Zeitpunkt führende SSC Gachenbach auf die Kreisstädter.

Mit einer konzentrierten Leistung gewann man verdient mit 17:15 und konnte seinerseits mit 9:7 Punkten wieder in den Plusbereich gelangen.

Gegen stark spielende Kleinberghofener verlor man dann postwendend mit 8:12.

Wollte man nicht mit Minus abschneiden, musste im letzten Spiel ein Sieg gegen Ilmendorf her. Mit 16:12 sollte dies gelingen.

Fazit : Mit einer durchwachsenen Leistung konnte mit 11 :9 Punkten der sechste Tagesplatz belegt werden.

Aber in der Gesamtwertung rutschte das Team von Platz 5 auf Platz 4 vor, da andere Mannschaften noch mehr Punkte abgaben.

Tagessieger wurde Manching mit 16:4 Punkten vor Baar-Ebenhausen, das seinerseits auf 15:5 Zähler kam.

Kleinberhofen wurde Dritter mit 14:6 Punkten.

In der Gesamtwertung führt nun die Mannschaft des EC Manching mit 30:10 Punkten das Feld an, knapp dahinter der SSC Gachenbach, der wiederum 29:11 Punkte gesammelt hat.

Viertplatzierter nun Karlshuld, die auf 25:15 Punkte kommen.

Gefolgt von den Donauwörthern, die wiederum 24:16 Punkte aufweisen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.