VSC Stockschützen erfolgreich beim SV Münster

Posted on

Der SV Nordheim wird Zweiter

Zum offiziellen Eröffnungsturnier ihrer „Neuen Bahnen“, lud der SV Münster acht Gästeteams zu einem „Freien Turnier“ (hier dürfen auch Jugendliche und Frauen teilnehmen) ein.
Bei herrlichem Sommerwetter entwickelten sich spannende Spiele, die von einigen Zuschauern verfolgt wurden.

Der VSC Donauwörth ging mit dem Quartett, Michael Schröttle, Wolfgang Rösch, Achim Schreiber und Gerald Zajitschek ins Turnier.

Der erste Gegner, die Stockfreunde aus Bäumenheim, wurden klar mit 21: 3 bezwungen. Dabei muss man dem Bäumenheimer Team aber Respekt zollen, da gleich drei Damen antraten. Für zwei der Damen war es zudem die Premiere mit ihrem ersten Turnier.

Im zweiten Spiel besiegten die Donaustädter dann ein gutes Rainer Team mit 19: 9 Zählern.

Mit dem SV Bertoldsheim wartete ein unbequemer Gegner, der den VSClern die erste Niederlage mit 9:13 beibrachte. Dies vollkommen zu Recht, da auch eine schwache Leistung von Seiten der Donauwörther abgeliefert wurde.

Gastgeber Münster, musste sich dann mit 18:10 geschlagen geben.

Im Spiel Fünf ging der SV Tagmersheim mit einem Siebener gegen die Kreisstädter in Führung, musste sich aber am Ende mit 7:19 ebenfalls klar geschlagen geben. Dabei verschenkten die Tagmersheimer mehrfach den Nachschuss in der zweiten und dritten Kehre. Es hätte auch anders enden können.

Ein überaus deutlicher Erfolg , mit 32:0, gelang dem Donauwörther Quartett dann, gegen den FSV Buchdorf. Der Sieger vom Wochenende zuvor in Genderkingen, erwischte diesmal nicht seinen besten Tag. Doch das Buchdorfer Team ist gut genug, um dies wegzustecken und wieder frisch anzugreifen.

Ein weiterer deutlicher Sieg mit 23:3, gegen den TSV Wertingen, ließ das Donauwörther Team dann in die Pause gehen.

Der ESV Rain, bis dahin punktgleich und nur mit der Niederlage gegen den VSC belastet, verlor dann im vorletzten Spiel gegen den SV
Tagmersheim und zum Abschluss auch noch gegen den FSV Buchdorf.

Der SV Nordheim wartete dann im letzten Spiel auf den schon vorher feststehenden Turniersieger Donauwörth. Dass die Pause den VSClern nicht gutgetan hat, mussten sie dann auch mit einer indiskutablen Leistung und einer 12:26 Niederlage hinnehmen.

Den Nordheimern wiederum brachte dies aber noch Rang Zwei ein.

Fazit : Trotz des Erfolges, ist noch einiges an Luft nach oben drin für die Donauwörther Stockschützen.

Den Gastgebern, vom SV Münster, muss man Lob zollen. Eine tolle Anlage insgesamt und eine Topverköstigung nach dem Turnier.

Ergebnis:
(zuerst Punkte, dann Stocknote)
1. VSC Donauwörth 12: 4 2,155
2. SV Nordheim 11: 5 1,283
3. ESV Rain 10: 6 1,417
4. FSV Buchdorf 9: 7 0,952
5. SV Münster 8: 8 1,116
6. SV Tagmersheim 8: 8 1,088
7. SV Bertoldsheim 7: 9 0,938
8. TSV Wertingen 7: 9 0,898
9. SF Bäumenheim 0:16 0,226

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.