VSC Stockschützen gewinnen in Gunzenhausen

Posted on

Platz Fünf in Weißenburg.

Zum Kirchweihwanderpokalturnier des EC Gunzenhausen fuhren Bernhard Hackenberg, Achim Schreiber, Anton Huber und Gerald Zajitschek.
Ziel war es im vorderen Drittel abzuschneiden.

Im 9 Mannschaften starken Feld, ging der Start gegen den SSV Höchstädt daneben. Mit 8:16 musste man eine völlig unnötige Niederlage zu Beginn des Turnieres hinnehmen.

Gegen Mitfavoriten TSV Roth gelang im folgenden Spiel allerdings ein 16:10 Erfolg und gegen die Neumühler EG und dem ESC Uehlfeld folgten Kantersiege mit 22: 0 und 26: 5.
Man war wieder im Rennen um den Turniererfolg.

Es folgte ein weiterer 20: 6 Erfolg gegen den SV Holzkirchen und ein deutliches 25: 0 gegen Gastgeber Gunzenhausen 2.

In der vorletzten Begegnung führte man bereits klar mit 13:0 zur Halbzeit gegen Gastgeber Gunzenhausen 1 und alles sah nach einem Erfolg aus. Doch plötzlich riss der Faden und nur noch Fehlschüsse folgten. Mit 21:13 wurde das sicher geglaubte Spiel noch deutlich abgegeben.

Zum Abschluss folgte noch ein wichtiger 29:3 Erfolg gegen den BV Bergen.

Die Überraschung im Donauwörther Lager war groß, als man vernahm, dass die Konkurrenz aus Roth und Höchstädt ebenfalls zum Schluss hin patzten und jeweils ein Spiel verloren
hatten. Alle drei Mannschaften waren mit 12:4 Zählern punktgleich und somit musste die Stocknote entscheiden.
Diese sollte durch die höheren Siege zu Gunsten der VSCler ausschlaggebend sein.

Der Endstand :
1 . VSC Donauwörth 12: 4 2,484
2. TSG Roth 12: 4 2,085
3. SSV Höchstädt 12: 4 1,975
4. SV Holzkirchen 10: 6

Einen Tag später fuhren Achim Schreiber, Gerald Zajitschek, Peter Stampfer und Thomas Basting nach Weißenburg zum Wanderpokalturnier mit 15 Mannschaften.

Mit 8 Siegen und 6 Niederlagen sollte das Team um Moar Basting zwar in der Endabrechnung einen guten fünften Rang belegen. Doch die zur Zeit ungewöhnlichen Schwächen bescherten
einige Niederlagen, die man so von den Donauwörther Schützen nicht gewohnt ist.
In Normalform wäre jedenfalls mehr für die VSCler drin gewesen.

Der Endstand :
1. ESV Nürnberg 20 : 6
2. TSV 1860 Weißenburg 18: 8
3. TSV Großmehring 18: 8
4. SpVgg Joshofen 16:10
5. VSC Donauwörth 16:10
6. FC Hitzhofen-Oberzell 16:10
8. VfB Oberndorf 13:13
10.FSV Buchdorf 10:16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.