VSC Stockschützen können überzeugen: Rang zwei bei Kreismeisterschaften

Posted on

Zu den Kreismeisterschaften im Zielschiessen in Kühbach fuhren Achim Schreiber, Leonhard Kempter und Gerald Zajitschek um die Farben der Kreisstadt zu vertreten.

Die Schützen kamen aus den Landkreisen Donau-Ries, Augsburg und Friedberg/Aichach.

Aus den Landkreisen Neu-Ulm, Günzburg, Dillingen und Schrobenhausen waren leider keine Teilnehmer vertreten.

Leonhard Kempter schoss gute 119 Punkte und belegte in der Endabrechnung Rang 12.

Noch besser machte es Achim Schreiber, der auf gute 124 Zähler kam und gar den 5 Platz belegen konnte.

Gerald Zajitschek verfehlte die Treppchenplätze mit Platz 4 nur knapp und konnte zum Mannschaftsergebnis gute 132 Zähler beisteuern.

Überlegener Kreismeister in der Mannschaftswertung wurde der TSV Kühbach mit 403 Punkten gefolgt vom VSC Donauwörth, der es auf 375 Punkte brachte.

Die bronzene Siegernadel sicherte sich der EC Haslangkreit, der wiederum 360 Punkte erzielte.

Mit 358 Punkten folgte der EC Augsburg vor dem ESV Gersthofen, der wiederum 338 Punkte erzielte.

Der FSV Buchdorf folgte mit 331 Punkten auf Rang Sechs.

Hier schossen Franz Klemm (124 Punkte), Franz Schmidt (105 Punkte) und Dominik Walter (102 Punkte).

In der Einzelwertung holte sich der Kühbacher Anton Stadlmair mit überragenden 160 Zählern den Kreismeistertitel vor Michael Geldhauser vom ESV Gersthofen mit 143 Punkten und Andreas Arzberger vom EC Haslangkreit, der 140 Punkte erreichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.