Viertages-Turnier Joshofen: VSC nur Vierter

Posted on

Schwache Leistung zum Turnierende kostet den dritten Platz —

Zum letzten Tag des Joshofener Viertagesturniers fuhren diesmal Josef Faul, Achim Schreiber, Leonhard Kempter und Gerald Zajitschek.

Ziel war es den dritten Platz abzusichern.

Mit Erfolgen zum Auftakt gegen Gerolfing (17:13) und Karlshuld (ebenfalls 17:13) startete das Team verheißungsvoll ins Turnier.

Als dann der direkte Konkurrent Kleinberghofen deutlich mit 27:5 bezwungen wurde vergrößerten die Kreisstädter den Vorsprung gar auf 6 Punkte zum vierten Platz.

Im vierten Spiel traf das Team auf den Favoriten Gachenbach und verlor völlig unnötig mit 13:15.

Das Quartett zeigte sich aber gut erholt und bezwang anschließend Wettstetten mit 24:10. Auch Hitzhofen-Oberzell mit 17:7 und Ilmendorf mit 22:6 hatten zu keinem Zeitpunkt eine Chance.

Vor der Pause wartete als nächstes Buxheim und mit 10:20 kassierte man die zweite Niederlage des Tages.

Nach der Pause präsentierte sich das Team um Moar Kempter völlig von der Rolle und musste gegen Manching eine deutliche 8:26 Pleite hinnehmen.

Zum Abschluss folgte nach ebenfalls schwachem Spiel ein 11:13 gegen Baar-Ebenhausen.

Tagessieger wurde Kleinberghofen mit 16:4 Zählern, gefolgt von Gachenbach und Manching, mit jeweils 14:6 Punkten.

Der VSC erreichte als Vierter 12:8 Punkte.

In der Gesamtwertung konnte der EC Manching knapp mit 60:20 Punkten den Turniersieg davontragen.

Der SSC Gachenbach folgte mit 58:22 vor Kleinberghofen mit 50:30 Zählern.

Donauwörth folgte als Vierter mit ebenfalls 50:30 Punkten, aber der etwas schlechteren Stocknote (1,303 zu 1,237).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.