VSC startet gut in 4-Tagesturnier der SpVgg Joshofen-Bergheim

Posted on

In Lauerstellung hinter den beiden Erstplatzierten

Zum ersten Tag des 4-Tagesturniers der SpVgg Joshofen-Bergheim fuhren Michael Schröttle, Wolfgang Rösch, Josef Faul und Gerald Zajitschek in die Sommerstocksporthalle um eine möglichst gute Ausgangsposition für die nächsten drei Tage zu erreichen.

Renommierte Vereine wie Gachenbach (Bundesliga) und Manching (Oberliga) sollten unter anderem zu den Gegnern gehören.

Zum Auftakt konnten die Kreisstädter mit toller Moral, einen 0:14 Rückstand gegen Karlshuld, noch in einen 19:17 Erfolg umdrehen.

Gegen Wettstetten folgte ein sicherer 20: 6 Erfolg.

Völlig überraschend dann zwei Niederlagen mit 5:17 gegen Hitzhofen-Oberzell und mit 11:17 gegen Gerolfing.

Gegen Favorit Gachenbach konnten die VSCler dann ihrerseits eine Topleistung abrufen und erreichten ein verdientes 16:16 Unentschieden.

Gegen starke Kleinberghofener folgte ein 11:9, ehe man gegen fehlerlose Buxheimer absolut chancenlos war und eine 3:29 Packung hinnehmen musste.

Baar-Ebenhausen und Ilmendorf wurde im Anschluss mit 20:10 und mit 14:8 souverän bezwungen.

Im letzten Spiel wartete dann Mitfavorit Manching, die sich mit einem Bundesligaschützen von Kühbach verstärkt hatten.

Doch Donauwörth konnte seine beste Tagesleistung abrufen und bezwang die Manchinger deutlich mit 24:8.

Sieger des ersten Tages wurde der SSC Gachenbach mit 17:3 Punkten vor dem EC Manching, die es auf 14:6 Zähler brachten.

Es folgten Karlshuld, Hitzhofen-Oberzell und der VSC, alle mit 13:7 Zählern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.