Donauwörther Stockschützen verpassen Turniersieg knapp

Posted on

Platz Zwei in Friedberg
Josef Faul, Achim Schreiber, Leonhard Kempter und Gerald Zajitschek versuchten in Friedberg beim Einladungsturnier den nächsten Coup nach Fuchstal zu landen.

Das Team um Moar Kempter startete auch stark ins Turnier mit Kantersiegen gegen den EV Ebbs(Tirol) 25:7, dem FC Affing 25:5 und dem FC Ehekirchen mit 21:0.

Im Spiel Vier wartete der bis dahin ebenfalls ungeschlagene SSV Höchstädt, und die Führung wechselte mehrfach, ehe die Kreisstädter doch mit 11:8 die Oberhand behielten.

Eine sichere 12:0 Führung im Spiel fünf, gegen Gastgeber Friedberg verlor man noch mit 12:16, als sich beim ersten Schützen plötzlich Schwächen einschlichen.

Mit dem selben Ergebnis (12:16) gegen einen starken AS Griesbeckerzell verlor man auch das nächste Spiel.

Nun mussten in den abschließenden beiden Begegnungen zwei Siege her, wenn man noch ein Wörtchen mitreden wollte.

Gegen den SV Ottmaring, der bis dahin erst mit einer Niederlage behaftet war, gelang dies auch eindrucksvoll. 30:14 war der Endstand zu Gunsten der VSCler.

Im abschließenden Spiel gegen den SV Odelzhausen gewann man zwar sicher mit 11:3, doch der punktgleiche SSV Höchstädt landete seinerseits einen Kantersieg mit 33:3 gegen völlig undisponierte Griesbeckerzeller.

Nun musste genau gerechnet werden: Diesmal hatten die Höchstädter die Nase vorne.
Mit 150 herausgeschossenen Punkten zu 66 bekommenen Punkten und der Stocknote von 2,273 hatten Sie die Nase knapp vorne, vor den Donauwörthern, die ihrerseits 147 : 69 Punkte, und eine Stocknote von 2,130 erzielten.

Im folgenden Endspiel gegen den Ersten der anderen Gruppe, dem EC Ismaning waren die Höchstädter dann allerdings chancenlos.
Hier war man sich im Donauwörther Lager sicher, da hätte man besser ausgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.